Kugeln_Netzwerk_Fotolia_128440583_XXL.jpg

Schlaganfallnetzwerk Gütersloh

Gemeinsame Hilfe bei der Volkskrankheit Schlaganfall

In Deutschland erleiden jährlich rund 270 000 Menschen einen Schlaganfall, wovon etwa 20 % innerhalb von vier Wochen an den Folgen sterben. Auf Grund der demografischen Entwicklung wird die Schlaganfallhäufigkeit bis zum Jahr 2025 um ca. 25 % steigen. Aber auch junge Menschen und Kinder sind zunehmend betroffen. Die Vorsorge, Akutbehandlung und Rehabilitation sind bereits gut im Gesundheitssystem verankert.

Doch was passiert, wenn die Betroffenen wieder zuhause sind? Nach einem Schlaganfall verändert sich der Alltag grundsätzlich und auf vielen Ebenen.

Die Ergotherapeuten, Logopäden, Pflegekräfte und Physiotherapeuten des Schlaganfallnetzwerks Gütersloh haben es sich zur Aufgabe gemacht, eine optimale interdisziplinäre Versorgung im häuslichen Umfeld zu gewährleisten, damit Sie möglichst lange und selbstbestimmt in Ihrem Zuhause leben. Bei uns gilt: Ambulant vor stationär!